zurück zur Übersicht

SEPAC - Kunst aus der staatlichen Sammlu

SEPAC - Kunst aus der staatlichen Sammlung (2020) Sondermarke MiNr. 1985 - Briefmarke auf Ersttagsbrief - FDC
   (0)
220.07.52
CHF 4.15

Ein Werk des amerikanischen Künstlers Matt Mullican aus dem Kunstmuseum Liechtenstein ziert die diesjährige SEPAC-Marke des Fürstentums. Der Zusammenschluss von dreizehn kleinen Postgesellschaften Europas gibt jährlich Wertzeichen zu gemeinsamen Themen heraus. In diesem Jahr sind es Kunstwerke aus den staatlichen Sammlungen. «Untitled (Indian Banner: World)» (Wertstufe CHF 1.50) aus dem Jahr 1982 ist im Original ein über zwei mal zwei Meter grosses bedrucktes Banner aus Baumwolle. Es zeigt einen stilisierten Globus in einem roten Rahmen.


Die Sammlung des Kunstmuseums beherbergt mehrere Werke des 1951 in Kalifornien geborenen Künstlers. Leben und Tod, Lebensraum und Gesellschaft sowie die Wahrnehmung der Welt sind Themenfelder, die Matt Mullican aus seiner Erfahrung mit der Welt generiert. Um gesellschaftliche Strukturen und Phänomene zu ordnen und zu erklären, erschafft er eine eigene, ganz individuelle Kosmologie, die er in Zeichnungen, Bildsammlungen und imaginären Stadtstrukturen umsetzt und deren zentrale Motive sich durch sein gesamtes Werk ziehen. Farben, Formen, Zeichen und Modelle bilden hierbei seine symbolische und visuelle Systematik.

Ausgabe
2 2020
Jahr
2020
Michel-Nummer
1985
Artikeltyp
Ersttagsbrief
Erhaltung
Serie auf Ersttagsbrief FDC
Keine Bewertungen vorhanden.
Gesamtbewertung

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an, um diese Funktionalität nutzen zu können.
Anmelden

Weitere Produkte

Weitere Themen