zurück zur Übersicht

500. Todestag Raffael

500. Todestag Raffael (2020) Sonderblock MiNr. 1988 - Briefmarke postfrisch **
   (0)
220.09.30
CHF 14.25

Der italienische Maler und Architekt Raffael lebte von 1483 bis 1520 und gilt als einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance. Neben seiner Laufbahn als Maler in Florenz und am päpstlichen Hof in Rom wurde er auch Bauleiter des Petersdoms und Aufseher über die römischen Antiken. Zu Lebzeiten genoss er das Privileg, nur unter seinem Vornamen bekannt zu sein und noch heute kennen die wenigsten seinen vollständigen Namen: Raffaello Sanzio da Urbino. Der zu seinem 500. Todestag veröffentlichte Sonderblock zeigt eines seiner berühmten Werke sowie ein «Selbstporträt» (Wertstufe CHF 6.30) des Künstlers.


Das Fresko «Die Schule von Athen» fertigte Raffael von 1510 bis 1511 in der «Stanza della Segnatura» des Vatikans, dem ursprünglichen Saal für die Unterschriftsleistung in den Privaträumen des Papstes, für Papst Julius II. an. Das mit etwa 7,7 Metern Breite angelegte Bild zeigt einen monumentalen Innenraum, in dem eine Versammlung massgeblicher Wissenschaftler und Philosophen von der Antike bis zur Renaissance stattfindet. Der Titel des Bilds verweist auf die herausragende philosophische Denkschule des antiken Griechenlands. Das Fresko verherrlicht im Sinne der Renaissance das antike Denken als Ursprung der europäischen Kultur, ihrer Philosophie und Wissenschaften.

Ausgabe
3 2020
Jahr
2020
Michel-Nummer
1988
Artikeltyp
Serie
Erhaltung
postfrisch
Keine Bewertungen vorhanden.
Gesamtbewertung

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an, um diese Funktionalität nutzen zu können.
Anmelden

Weitere Produkte

500. Todestag Raffael
500. Todestag Raffael
500. Todestag Raffael
500. Todestag Raffael
500. Todestag Raffael

Weitere Themen