zurück zur Übersicht
  • Bild 1 von 3
  • Bild 2 von 3
  • Bild 3 von 3

Fürstliche Schätze – Jagdszenen von Rube

Fürstliche Schätze – Jagdszenen von Rubens (2020) Sondermarke MiNr. 1992-1993 - Bogenserie (2x4) postfrisch **
   (0)
220.12.20
CHF 66.80

Die mehrteilige Serie mit Motiven aus den Sammlungen des Fürsten von und zu Liechtenstein wird mit zwei Gemälden von Peter Paul Rubens (1577-1640) fortgeführt. Der Künstler flämischer Herkunft war einer der bekanntesten Barockmaler und Diplomat der spanisch-habsburgischen Krone. Seine Werke sind geprägt durch Licht und Farbigkeit. «Die Jagd des Meleager und der Atalante» (Wertstufe CHF 1.50) zeigt, wie die tapfersten Krieger Griechenlands sich im Kampf gegen ein wütendes Wildschwein versammeln.

 

Das Untier wurde von Diana, der Göttin der Jagd, aus Rache für ein versäumtes Dankesopfer an König Oineus von Kalydonien gesandt. Atalante, eine unter Jägern aufgewachsene Jungfrau, eilt den bedrängten Speerwerfern Telamon und Peleus zu Hilfe und trifft den Keiler mit ihrem Pfeil hinter dem Ohr. Während sich das verwundete Tier im Schmerz windet, läuft Meleager von rechts herbei und setzt zum Todesstoss an. Es wird davon ausgegangen, dass die Ölskizze «Die Jagd der Diana» (Wertstufe CHF 2.20) ein Pendant zum vorgängig erwähnten Bild ist. Hier drängen Diana und ihre Jägerinnen zu einem Hirsch vor, der, von den Hunden gestellt und einem Speer getroffen, niedersinkt. Im Hintergrund versucht eine Hirschkuh zu entfliehen.

Ausgabe
3 2020
Jahr
2020
Michel-Nummer
1992-1993
Artikeltyp
Bogen
Erhaltung
postfrisch
Keine Bewertungen vorhanden.
Gesamtbewertung

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an, um diese Funktionalität nutzen zu können.
Anmelden

Weitere Produkte

Weitere Themen