zurück zur Übersicht

Kulturgüter

Kulturgüter (2023) Sondermarke MiNr. 2106 - Briefmarke auf Ersttagsbrief – FDC
   (0)
223.16.52
CHF 2.80

Bereits Mitte der 1950er-Jahre wurde in der südlichsten Gemeinde Liechtensteins von privater Seite aus mit dem Sammeln kulturhistorischer Objekte begonnen. 1967 fiel in Balzers der offizielle Startschuss zum Aufbau einer Kulturgütersammlung. Unter den Objekten befindet sich auch eine hölzerne «Schirmhaspel» (Wertstufe CHF 1.10). Das ähnlich einem Regenschirm konstruierte Hilfsmittel wurde damals wie heute benutzt, um Woll- oder Garnstränge mühelos abzuwickeln. Dafür wird das Gerät in der Regel am Tisch festgeschraubt.

Die Schirmhaspel gehört zur Familie der Garnwinden. Diese wurden im 13. Jahrhundert zusammen mit Webstühlen, Spul- und Spinnrädern sowie weiterem Webzubehör aus dem Orient eingeführt.
Das in erster Linie im Hausgebrauch für Stickereien und Spinnereien verwendete Gerät soll ein Verwirren und Verknoten der linienförmigen Wollstränge verhindern, indem diese damit zu praktischen Knäuel gewickelt werden.

Die Kulturgütersammlung Balzers umfasst mittlerweile fast 12'000 Objekte. Die ältesten Stücke reichen ins 18. Jahrhundert zurück. Gesammelt werden Kulturgüter, die einen direkten Bezug zur Gemeinde haben, indem sie dort benutzt oder produziert wurden.

Ausgabe
4 2023
Jahr
2023
Michel-Nummer
2106
Artikeltyp
Ersttagsbrief
Erhaltung
Briefmarke auf Ersttagsbrief - FDC
Keine Bewertungen vorhanden.
Gesamtbewertung

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an, um diese Funktionalität nutzen zu können.
Anmelden

Weitere Produkte

Kulturgüter
Kulturgüter
Kulturgüter
Kulturgüter
Kulturgüter
Kulturgüter
Kulturgüter
Kulturgüter

Weitere Themen