zurück zur Übersicht

Dorfansichten: Eschen/Nendeln

Dorfansichten: Eschen/Nendeln (2023) Sondermarke MiNr. 2097-2098 - Briefumschlag - C6
   (0)
223.11.58
CHF 1.00

Der Hauptort des Liechtensteiner Unterlandes steht im Fokus der neuen Sondermarken aus unserer Dorfansichten-Serie. Eschen-Nendeln ist mit rund 4'600 Einwohnern und zehn Quadratkilometern Fläche die grösste Unterländer Gemeinde.

Das Gebäude der Gemeindeverwaltung, das «Haus Sozialfonds Kreuz», die denkmalgeschützten Pfrundbauten sowie die Kirche St. Martin bilden auf der Sondermarke «Eschen» (Wertstufe CHF 1.10) ein harmonisches Ensemble vor dem Dreischwesternmassiv. Während die Ursprünge der Pfrundbauten ins 15. Jahrhundert zurückreichen dürften, wurde die heutige neugotische Pfarrkirche 1894 errichtet und in den folgenden Jahren fertiggestellt.

Das Wertzeichen «Nendeln» (Wertstufe CHF 0.90) zeigt das Haus des Traditionsbetriebs «Keramik Werkstatt Schaedler», in dessen seitlichem Anbau die Kunstschule Liechtenstein untergebracht ist. Auf der gegenüberliegenden Strassenseite beherbergt ein weiteres Gebäude ein geschichtsträchtiges Kulturdenkmal: Der restaurierte Hoffman’sche Ringofen ist in Liechtenstein und der Schweiz der einzige noch erhaltene Ringofen seiner Art und legt Zeugnis ab über die Ziegelproduktion im 18. Jahrhundert. Im Hintergrund der auf der Sondermarke abgebildeten Häusergruppe liegt der Eschnerberg.

Ausgabe
3 2023
Entwurf
Karin Beck-Söllner, Planken
Jahr
2023
Michel-Nummer
2097-2098
Artikeltyp
Ersttagsbrief
Erhaltung
Briefumschlag - C6
Keine Bewertungen vorhanden.
Gesamtbewertung

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an, um diese Funktionalität nutzen zu können.
Anmelden

Weitere Produkte

Weitere Themen