Logo

Ausgaben

Alte Wohngebäude (Sepac)

Rotes Haus, Vaduz
Taxwert CHF 1.50
Motiv Rotes Haus, Vaduz

Die Sepac ist ein Zusammenschluss von dreizehn kleinen Postgesellschaften Europas und gibt jährlich Wertzeichen zu gemeinsamen Themen heraus. Der Beitrag Liechtensteins zum Thema «Alte Wohngebäude» ist eine Sondermarke in Stahlstich, welche das «Rote Haus» (Wertstufe CHF 1.50) in Vaduz aus einer weniger bekannten Perspektive zeigt. In seiner heutigen Erscheinung entstand das Rote Haus in den Jahren 1902 bis 1905, als der Bildhauer und Architekt Egon Rheinberger das wesentlich ältere Wohnhaus mit Treppengiebel und den alten Torkel durch einen nach eigenen Plänen erstellten Turm verband. Er schuf damit ein markantes Bauensemble, das heute neben Schloss Vaduz ein weiteres Wahrzeichen des Hauptortes ist und seit 1951 unter Denkmalschutz steht. Die Baugeschichte des Hauses ist nicht eindeutig belegt. Archäologische Funde haben jedoch ergeben, dass dem heutigen Gebäude ein Vorgängerbau vorausgegangen war, der spätestens im 15. Jahrhundert abgebrochen wurde. Seit Beginn des 16. Jahrhunderts ist der Besitz des Hauses dokumentiert. Nachdem es während fast 300 Jahren zu einem Kloster gehörte, ging es 1807 an die Vaduzer Familie Rheinberger über, deren Nachkommen es bis heute bewohnen.

Technische Daten

Erscheinungsdatum
02. September 2019
Designer
Sereina Giger, Buchs
Marken Format
37 x 48.84 mm
Zähnung
13 ½ x 13
Blattformat
208 x 146 mm
Druck
Offset 4-farbig CMYK
+ Stahlstich Schwarz
+ Heissfolienprägung Gold
Royal Joh. Enschedé, Haarlem
Papier
Briefmarkenpapier 110 g/m2,
gummiert
Im Shop anzeigen
Beratung und Kontakt
Nadine Nipp

Nadine Nipp

Sammlerservice

Tamara Lüthi

Tamara Lüthi

Sammlerservice

Liechtensteinischen Post AG
Philatelie Liechtenstein
Alte Zollstrasse 11
9494 Schaan
Liechtenstein

Telefon +423 399 44 66
E-Mail: philatelie@post.li

 

 

Zurück zum Anfang springen