Logo

Ausgaben

Amphibien

Gelbbauchunke
Taxwert CHF 0.85
Motiv Gelbbauchunke
Kammmolch
Taxwert CHF 2.90
Motiv Kammmolch
Alpensalamander
Taxwert CHF 3.70
Motiv Alpensalamander

Amphibien sind in Liechtenstein gesetzlich geschützt. Dennoch wurden in den letzten Jahrzehnten bei allen Arten deutliche Be-standesrückgänge festgestellt. Drei einhei-mische Tiere erscheinen nun als Illustratio-nen der Grafikerin Silvia Ruppen auf selbstklebenden Sondermarken.

Stark gefährdet ist die «Gelbbauchunke» (Wertstufe CHF 0.85), ein kleiner, lehmfar-bener Froschlurch mit einer gelb-schwarz gefleckten Bauchseite und herzförmigen Pu-pillen. Sie lebt an sonnenexponierten Stand-orten mit temporären, vegetationsarmen Kleinstgewässern und versteckreicher Um-gebung. Solche Lebensräume finden sich in Liechtenstein teilweise noch in Rüfegebie-ten, Steinbrüchen, Deponiegeländen und den Rheinauen im Talraum. Die Gelbbauch-unke legt ihre Eier in kleinen Laichklumpen häufig an Pflanzenstengeln ab. Als wich-tigste Gefährdungsfaktoren dieser Art gel-ten der Mangel an Kleingewässern sowie die fehlende Vernetzung in der Landschaft. Der «Kammmolch» (Wertstufe CHF 2.90) ist mit 12 bis 18 Zentimetern die grösste ein-heimische Molchart. Er ist ebenfalls stark gefährdet und kommt im Talraum nur noch vereinzelt an Weihern und Kleingewässern mit ausgeprägter Unterwasservegetation und Gehölzen im Gewässerumfeld vor. Cha-rakteristisch für die sogenannte Hochzeits-tracht der Männchen ist ein bis zu zwei Zentimeter hoher, gezackter Rückenkamm, welcher sich zum Ende des Wasseraufent-haltes zurückbildet.

Vorwiegend in der Nacht bzw. in den frühen Morgenstunden aktiv ist der «Alpensala-mander» (Wertstufe CHF 3.70). Der schwarze Landsalamander mit glänzender Haut kann bis zu 15 Zentimeter lang wer-den. Er bringt seinen Nachwuchs lebend zur Welt und ist deshalb nicht von Laichgewäs-sern abhängig. Zu seinen Lebensräumen gehören feuchte Schluchten, Bachtobel, Alp weiden, Schutthalden sowie Laub- und Mischwälder. Im Liechtensteiner Alpenge-biet ist er zwischen 1‘200 und 2‘000 Me-tern über Meer weit verbreitet. Vereinzelte, tiefere Vorkommen gibt es auch an den rheintalseitigen Hanglagen.

Technische Daten

Erscheinungsdatum
02. Juni 2014
Designer
Silvia Ruppen, Mauren
Marken Format
32.5 x 32.5 mm
Zähnung
12 1/2 x 12 1/2
Blattformat
146 x 208 mm
Druck
Offset 4-farbig, FM-Raster
Gutenberg AG, Schaan
Papier
Spezial-Briefmarkenpapier UPM Raflatac, 110 g/m2, weiss, Unik OBA free/perm/K80W, selbstklebend (wasserlöslich)
Beratung und Kontakt
Nadine Nipp

Nadine Nipp

Sammlerservice

Tamara Lüthi

Tamara Lüthi

Sammlerservice

Liechtensteinischen Post AG
Philatelie Liechtenstein
Alte Zollstrasse 11
9494 Schaan
Liechtenstein

Telefon +423 399 44 66
E-Mail: philatelie@post.li

 

 

E-Mail Newsletter
Zurück zum Anfang springen