Logo

Ausgaben

Dorfansichten: Balzers

Mühle
Taxwert CHF 1.00
Motiv Mühle
Mäls
Taxwert CHF 1.80
Motiv Mäls

 

Die Fortsetzung der Serie mit Dorfansichten aller Gemeinden des Liechtensteiner Oberlandes führt in dieser Ausgabe nach Balzers. Die südlichste Gemeinde des Fürstentums zählt rund 4'700 Einwohner und eine Fläche von knapp 20 Quadratkilometer. Die im 12er-Bogen gedruckten Briefmarken zeigen schwarzweiss gehaltene Fotografien von Gebäuden, eingebettet in die farbig abgestufte Kulisse einer im Hintergrund liegenden Landschaft.

Die heutige «Mühle» (Wertstufe CHF 1.00) in Balzers wurde 1837 als Erweiterungsbau einer bereits bestehenden Mühle errichtet. Sie war das erste Anwesen, das 1918 mit selber produzierter Elektrizität versorgt wurde. Das Gebäude wurde 1992 durch die Fürstliche Regierung unter Schutz gestellt und in den folgenden zwei Jahren renoviert. Seit 1994 ist die Mühle wieder in Betrieb und setzt heute auf eine biologische Produktion.

«Mäls» (Wertstufe CHF 1.80) ist ein zur Gemeinde Balzers gehörender früherer Weiler und heutiger Dorfteil, der seit dem frühen 20. Jahrhundert mit dem Ortsteil Balzers zusammengewachsen ist. Erste Siedlungsspuren auf Mälsner Gebiet stammen aus dem dritten Jahrhundert nach Christus. Sein ältester Dorfteil dürfte der Bereich um den mittelalterlichen Wohnturm und die Kapelle St. Peter sein, welche im Fokus der zweiten Sondermarke stehen.

Technische Daten

Erscheinungsdatum
07. September 2020
Designer
Karin Beck-Söllner, Planken
Marken Format
48 x 34.5 mm
Zähnung
13 ¼ x 13 ¼
Blattformat
208 x 146 mm
Druck
Offset 4-farbig CMYK + Hochprägung Cartor Security Printing, Meaucé la Loupe
Papier
Truwhite FSC Mix Credit 110 g/m2, gummiert
Im Shop anzeigen
Beratung und Kontakt
Nadine Schuler

Nadine Schuler

Sammlerservice

Tamara Lüthi

Sammlerservice

Liechtensteinischen Post AG
Philatelie Liechtenstein
Alte Zollstrasse 11
9494 Schaan
Liechtenstein

Telefon +423 399 44 66
E-Mail: philatelie@post.li

 

 

Zurück zum Anfang springen