Logo

Ausgaben

Druckkunst - Kunstdruck: Siebdruck

Crystal B
Taxwert CHF 1.00
Motiv Crystal B
Crystal G
Taxwert CHF 1.40
Motiv Crystal G

Im März 2009 erschien die erste Ausgabe der Serie «Druckkunst – Kunstdruck », deren Ziel es ist, die alten Techniken der Druckkunst in Form von hochstehenden Kunstbriefmarken nochmals aufleben zu lassen und dabei einzigartige, speziell für diesen Zweck geschaffene Kunstwerke einheimischer Kunstschaffender im Kleinformat zu präsentieren. Nach dem Ruggeller Künstler Stephan Sude, der in der ersten Ausgabe die Kunst des Linolschnitts vorstellte, ist es nun die in Zürich lebende Vaduzer Künstlerin Hanna Roeckle (1950), die zwei Kunstwerke im Siebdruck-Verfahren gestaltet hat: «Crystal B» (Wertstufe CHF 1.00) und «Crystal G» (Wertstufe CHF 1.40). Beim Siebdruck (auch Serigraphie), der jüngsten der grafischen Drucktechniken, wird Farbe durch die farbdurchlässigen Teile einer speziell bearbeiteten Druckform (Sieb) auf die Druckunterlage gedrückt. Die Gestaltung der beiden Briefmarken stand im Kontext zur aktuellen künstlerischen Arbeit Hanna Roeckles einerseits, anderseits reagierte sie dabei auch auf die thematischen (Druckkunst – Kunstdruck) und technischen (Siebdruck) Vorgaben des an sie gestellten Auftrages. Beide den Briefmarken zugrunde liegenden Kunstwerke entstammen einer Serie von unregelmässigen Bildformaten, die den Titel «Tilings» (Kacheln) tragen, und in denen sich die Künstlerin seit geraumer Zeit wieder verstärkt mit der Fläche beschäftigt. Die Formen und Farben der dargestellten geometrischen kubischen Körper sind hybride: es können Kristalle sein, Edelsteine, eine Panzersperre oder ein Findling. Die farbliche Inspiration holte sich Hanna Roeckle dazu passend aus dem mineralischen Bereich und schuf durch die Verwendung der Farben gelb, rot und blau auch einen direkten Bezug zu den Landesfarben Liechtensteins. Formal und farblich bilden die beiden Briefmarken Gegenpaare: sie sind ästhetisch und brüchig, statisch und bewegt, symmetrisch und asymmetrisch und sie bilden Licht und Schatten ab. Die dieser Ausgabe zugrunde liegenden Drucke sind im Originalformat (40 cm x 32cm), signiert und nummeriert von 1 bis 100, käuflich zu erwerben.

Technische Daten

Erscheinungsdatum
12. November 2012
Designer
Hanna Roeckle
Marken Format
38 x 30,58 mm
Zähnung
13 ¾ x 13 ¾
Blattformat
146 x 208 mm
Druck
Offsetlithografie, Royal Joh. Enschedé, Haarlem
Papier
110 gm2 gummiertes Briefmarkenpapier
Beratung und Kontakt
Nadine Nipp

Nadine Nipp

Sammlerservice

Tamara Lüthi

Tamara Lüthi

Sammlerservice

Liechtensteinischen Post AG
Philatelie Liechtenstein
Alte Zollstrasse 11
9494 Schaan
Liechtenstein

Telefon +423 399 44 66
E-Mail: philatelie@post.li

 

 

E-Mail Newsletter
Zurück zum Anfang springen