Logo

Ausgaben

Europa – Geschichte und Mythen

Die weisse Frau
Taxwert CHF 1.80
Motiv Die weisse Frau
Der Tälibudel
Taxwert CHF 1.80
Motiv Der Tälibudel

Zwei neue Dauermarken, im 4er-Kleinbogen zusammengedruckt, sind Liechtensteins Beitrag zu den diesjährigen Europamarken. Die Mitgliedsstaaten der Organisation europäischer Postunternehmen (PostEurop) geben jährlich Wertzeichen zu einem gemeinsamen Thema heraus, 2022 sind es Geschichten und Mythen.

«Die weisse Frau» (Wertstufe CHF 1.80) ist eine Gestalt, die hierzulande in zahlreichen Sagen und Mythen vorkommt. In der Regel taucht sie als harmloses Wesen auf, das von Beobachtern zufällig gesehen oder durch ein ungutes Gefühl bemerkt wird. Auf der Briefmarke schwebt die weisse Frau durch ein Feld voller Königskerzen und löst sich langsam in Luft auf, sowie sie es der Legende nach getan haben soll, als Kinder ihr begegneten. Die Königskerze steht für Furchtlosigkeit und den Schutz vor bösen Geistern.

Das Liechtensteiner Alpengebiet ist Schauplatz vieler unheimlicher Sagen. Eine Figur daraus ist «Der Tälibudel» (Wertstufe CHF 1.80). Der Geist in hundeähnlicher Gestalt und mit feuerroten Augen soll einen Alphirten aus seiner Hütte verjagt haben. Die Illustration der Liechtensteiner Künstlerin Eliane Schädler zeigt den Schauplatz dieser Erzählung mit der furchteinflössenden Kreatur im Hintergrund.

Technische Daten

Stempel Bild
Erscheinungsdatum
07. März 2022
Designer
Eliane Schädler, Triesenberg
Marken Format
33.334 x 38.334 mm
Zähnung
12 ¼ x 12 ¼
Blattformat
175 x 120 mm
Druck
Offset 4-farbig CMYK Gutenberg AG, Schaan
Papier
Briefmarkenpapier PVA 110 g/m2, gummiert
Im Shop anzeigen
Beratung und Kontakt

Liechtensteinischen Post AG
Philatelie Liechtenstein
Alte Zollstrasse 11
9494 Schaan
Liechtenstein

Telefon +423 399 44 66
E-Mail: philatelie@post.li

 

 

Zurück zum Anfang springen