Logo

Ausgaben

Fürstliche Schätze: Reliefs

Kreuzabnahme Christi
Taxwert CHF 1.00
Motiv Kreuzabnahme Christi
Christus am Ölberg
Taxwert CHF 1.40
Motiv Christus am Ölberg

Mit dieser Ausgabe, auf der zwei Reliefs des italienischen Künstlers Massimiliano Soldani-Benzi (1656 – 1740) wiedergegeben sind, wird die Serie «Fürstliche Schätze» mit zwei weiteren Kostbarkeiten aus der Fürstlichen Sammlung fortgesetzt. Massimiliano Soldani-Benzi, der im Erdgeschoss der Galleria degli Uffizi in Florenz seine eigene Werkstatt hatte, war eigentlich ausgebildeter Medailleur, er galt aber im späten 17. Jahrhundert als der beste Bronzegiesser Europas. Für den grossen Kunstsammler und Mäzen Fürst Johann Adam Andreas I. von Liechtenstein (1662 –1712) fertigte er eine Reihe an Bronzekopien nach Meisterwerken der Florentiner Sammlungen an. Die beiden auf den Briefmarken abgebildeten Reliefs kamen allerdings erst in den letzten zehn Jahren in den Besitz des Hauses von Liechtenstein. Das 1710/20 entstandene Terrakotta-Relief (60.5 x 48.5 cm), das die «Kreuzabnahme Christi» (Wertstufe CHF 1.00) zeigt, wurde im Jahre 2005 von Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein erworben. Von diesem Beispiel hochbarocker Skulptur ist bis heute kein Bronzeguss bekannt. Bereits im Jahre 2003 kaufte Fürst Hans-Adam das Bronzerelief «Christus am Ölberg» (65 x 44.5 cm), das vermutlich um 1722 gegossen wurde. 1695 hatte Soldani-Benzi an Fürst Johann Adam ein Wachsmodell für dieses Relief zur Ansicht geschickt. Das Bild zeigt eine ungewöhnliche Ikonographie, für die sich keine Vorlage im Evangelium finden lässt: Christus, der die Nacht vor seiner Gefangennahme betend im Garten Getsemani am Ölberg durchwacht hat, fällt in den Armen zweier Engel in Ohnmacht. Der Künstler hatte seinem Mäzen eine Ausführung in vergoldeter Bronze empfohlen, die sich gut als Andachtsbild eignen würde, das idealerweise in der Nähe eines Bettes aufgehängt werden sollte. Beim Druck der Briefmarken handelt es sich um eine Stahlstich-Offset-Kombination, die von Adolf Tuma gestaltet wurde. Die Marken werden in Kleinbogen zu jeweils neun Marken ausgegeben.

Technische Daten

Erscheinungsdatum
12. November 2012
Designer
Adolf Tuma, Haslau
Marken Format
32,25 x 42 mm
Zähnung
13 ¾ x 13 ¾
Blattformat
146 x 190 mm
Druck
Offsetdruck-Stahlstich-Kombinationsdruck
Österreichische Staatsdruckerei GmbH, Wien
Papier
Tullis Russel, Chancellor 102 g/m², gummiert
Beratung und Kontakt
Nadine Nipp

Nadine Nipp

Sammlerservice

Tamara Lüthi

Tamara Lüthi

Sammlerservice

Liechtensteinischen Post AG
Philatelie Liechtenstein
Alte Zollstrasse 11
9494 Schaan
Liechtenstein

Telefon +423 399 44 66
E-Mail: philatelie@post.li

 

 

E-Mail Newsletter
Zurück zum Anfang springen