Logo

Ausgaben

Gartenblumen

Dahlie
Taxwert CHF 0.85
Motiv Dahlie
Pfingstrose
Taxwert CHF 1.00
Motiv Pfingstrose
Zinnie
Taxwert CHF 5.00
Motiv Zinnie

2009 startete die Philatelie mit der dreiteiligen Dauermarken-Serie «Schmetterlinge» eine Reihe, die sich seither bei der Kundschaft allergrösster Beliebtheit erfreut. Gründe für den grossen Erfolg sind zum einen die zeitlosen und für jede Gelegenheit passenden Motive sowie die äusserst konsumentenfreundliche Ausarbeitung als Selbstklebemarke. In diesem Jahr wird diese Serie der selbstklebenden Dauermarken unter dem Thema «Gartenblumen» weitergeführt. Damit erhoffen sich die Verantwortlichen etwas Abwechslung im Briefverkehr, zudem können Schmetterlinge und Gartenblumen auf vielfältige Art miteinander kombiniert werden. In der ersten, wiederum von Stefan Erne gestalteten Ausgabe sind die Pfingstrose, die Dahlie sowie die Zinnie abgebildet. Die ursprünglich aus Mittelamerika und Mexiko stammende und ab dem Beginn des 19 Jahrhunderts in Europa eingeführte «Dahlie», Dahlia hortensis (Wertstufe CHF 0.85) gehört zur Familie der Korbblütler und ist eine weitere weit verbreitete Zierpflanze, die von Juli bis Oktober blüht. Die rund 20.000 verschiedenen Dahlien-Sorten werden in 10 Artengruppen unterteilt. Auf der Dauermarke ist eine Semikaktus-Dahlie (Sorte «Goldorange») abgebildet. Die rosafarbene «Pfingstrose», Paeonia officialis (Wertstufe CHF 1.40), die meist um Pfingsten herum blüht, ist eine beliebte Zierblume für Parks und Gärten. Sie ist im gesamten Mittelmeerraum sowie bis in die nördlichen Alpenregionen verbreitet. Da sie einst von den Benediktinern als Heilmittel über die Alpen gebracht wurde, wird sie auch Benediktinerrose genannt. Ebenfalls zur Familie der Korbblütler gehört die «Zinnie» (Wertstufe CHF 5.00). Ihr Name geht auf den deutschen Botaniker Johann Gottfried Zinn (1727 – 1759) zurück. Diese einjährige Spätsommerblume stammt wie die Dahlie aus Mittelamerika und Mexiko und sie ziert häufig bunte Bauerngärten. Da die Philatelie Liechtenstein auch bei dieser Serie einen grossen Erfolg erwartet, soll diese Reihe in Zukunft mit weiteren Blumen-Sujets weitergeführt werden.

Technische Daten

Erscheinungsdatum
14. Juni 2012
Designer
Stefan Erne, Triesen
Marken Format
32 x 38 mm
Zähnung
12 x 12 ¾
Blattformat
146 x 208 mm
Druck
Offset, 4-farbig, FM-Raster, Druckerei Gutenberg AG, Schaan
Papier
Spezialbriefmarkenpapier, Avery Dennison, weiss, 96 gm2, selbstklebend (wasserlöslich)
Beratung und Kontakt
Nadine Nipp

Nadine Nipp

Sammlerservice

Tamara Lüthi

Tamara Lüthi

Sammlerservice

Liechtensteinischen Post AG
Philatelie Liechtenstein
Alte Zollstrasse 11
9494 Schaan
Liechtenstein

Telefon +423 399 44 66
E-Mail: philatelie@post.li

 

 

E-Mail Newsletter
Zurück zum Anfang springen