Logo

Ausgaben

Gemeinschaftsausgabe mit Russland - Eugen Zotow

Argonautenfahrt
Taxwert CHF 1.40
Motiv Argonautenfahrt
Silum
Taxwert CHF 2.60
Motiv Silum

Gemeinschaftsausgaben zwischen zwei nationalen Postgesellschaften haben mittlerweile in der Liechtensteiner Philatelie eine schöne Tradition. So gab es allein in den letzten Jahren philatelistische Kooperationen mit der Schweiz, Österreich, Deutschland, China und Costa Rica. Mit zwei Briefmarken, die an den russischen Maler, Zeichner, Grafiker, Fotograf und Philosoph Iwan Mjassojedow erinnern, wird in der aktuellen Ausgabe die Freundschaft zwischen den beiden Ländern Russland und Liechtenstein gewürdigt. Mjassojedow, 1881 in Charkiw in der heutigen Ukraine geboren, kam 1938 nach der im Zuge der Revolution 1919 begonnenen Flucht über viele Stationen (u. a. Krim, Triest, Berlin, Riga und Brüssel) gemeinsam mit seiner Frau Malvina Vernici nach Vaduz, wo er unter dem Namen Eugen Zotow als einer der ersten freischaffenden Künstler in Liechtenstein arbeitete. In seiner neuen Heimat wurde er einerseits als sympathischer Sonderling angesehen, andererseits galt er auch als beliebter Porträtzeichner, der die einheimische Bevölkerung bis hin zur Fürstlichen Familie abbildete. Ebenso gestaltete er im Auftrag der liechtensteinischen Regierung mehrere Briefmarkenserien. Im Frühjahr 1953 verliess er Liechtenstein für immer und wanderte nach Argentinien aus, wo er aber bereits am 27. Juli 1953 starb.

Die beiden durch die russische Post gestalteten Briefmarken zeigen einerseits das frühe Werk «Argonautenfahrt» (Wertstufe CHF 1.40), das 1909 im Rahmen eines Wettbewerbs an der Kunstakademie in St. Petersburg entstanden war und das einen Ausschnitt aus der abenteuerlichen Reise des griechischen Königssohns Jason mit seinen Gefährten, den Argonauten, zeigt, sowie das Gemälde «Silum» (Wertstufe CHF 2.60), das Zotow 1945 in seinem Liechtensteiner Exil malte und das einen für Zotow typischen Blick in die Liechtensteiner Bergwelt bietet. Die beiden Marken werden als Zusammendruck herausgegeben und erscheinen sowohl in Liechtenstein (deutsch) und in Russland (kyrillisch).

Technische Daten

Erscheinungsdatum
02. September 2013
Designer
Alexander Povarikhin
Marken Format
50 x 37.14 mm
Zähnung
14 x 14
Blattformat
170 x 167 mm
Druck
Offset, 4-farbig
Cartor Security Printing
Meaucé la Loupe
Papier
Truwhite FSC Mix Credit 110 g/m2
Beratung und Kontakt
Nadine Nipp

Nadine Nipp

Sammlerservice

Tamara Lüthi

Tamara Lüthi

Sammlerservice

Liechtensteinischen Post AG
Philatelie Liechtenstein
Alte Zollstrasse 11
9494 Schaan
Liechtenstein

Telefon +423 399 44 66
E-Mail: philatelie@post.li

 

 

E-Mail Newsletter
Zurück zum Anfang springen