Logo

Ausgaben

Kleinstaatenspiele 2011 in Liechtenstein

LieGames - Bronze
Taxwert CHF 0.85
Motiv LieGames - Bronze
LieGames - Silber
Taxwert CHF 1.00
Motiv LieGames - Silber
LieGames - Gold
Taxwert CHF 1.40
Motiv LieGames - Gold

Vom 30. Mai bis zum 4. Juni 2011 ist das Fürstentum Liechtenstein zum zweiten Mal nach 1999 Gastgeberland der alle zwei Jahre stattfindenden Kleinstaatenspiele und lädt unter dem Motto «be part of it» Sportler/innen aus den europäischen Ländern Andorra, Island, Luxemburg, Malta, Monaco, Montenegro, San Marino und Zypern zum fairen sportlichen Wettstreit. Zu den «LieGames», wie die Spiele im sportverrückten Fürstentum genannt werden, werden rund 800 Athlet/innen erwartet, die sich an fünf Wettkampftagen an 13 Austragungsorten in neun Sportarten und 108 Bewerben messen werden. In Liechtenstein ist die Hoffnung gross, den 2009 in Zypern erkämpften Landesrekord von 18 Medaillen vor heimischem Publikum zu überbieten. Die Kleinstaatenspiele, die erstmals 1985 in San Marino ausgetragen wurden und heuer zum 14. Mal stattfinden, werden vom Europäischen Olympischen Komitee (EOC) unterstützt und werden, von wenigen Ausnahmen abgesehen, nach den Reglementen der entsprechenden internationalen Sportverbände und der Charta der olympischen Spiele durchgeführt. In einem Gestaltungswettbewerb wurde festgelegt, dass bei der Gestaltung dieser Briefmarkenserie alle neun an den Kleinstaatenspielen 2011 ausgeübten Sportarten zum Zuge kommen sollten. Die Umsetzung dieser Aufgabe wurde vom Ruggeller Gestalter und ehemaligen Spitzensportler René Michlig am besten gelöst: Die im Raster-Tiefdruck gefertigten Briefmarken sind entsprechend der an solchen Sportanlässen vergebenen Medaillen in den Metallic-Farben «Bronze» (Wertstufe CHF 0.85), «Silber» (Wertstufe CHF 1.00) und «Gold» (Wertstufe CHF 1.40) gehalten. Die Bronze-Marke bildet die Wettkampf-Kategorien Leichtathletik, Volleyball und Rad ab, die Silber-Marke zeigt Judo, Schiessen und Squash und die Gold-Marke Tischtennis, Tennis und Schwimmen. Michlig war selbst Teilnehmer an den Kleinstaatenspielen, wo er im Speerwerfen Gold (Monaco 2007) und Bronze (Zypern 2009) für Liechtenstein gewann. Er wird auch dieses Jahr wieder an den Spielen teilnehmen.

Technische Daten

Erscheinungsdatum
14. März 2011
Designer
René Michlig, Ruggell
Marken Format
38,5 x 31,13 mm
Zähnung
13½ x 13½
Blattformat
208 x 146 mm
Druck
Rastertiefdruck, 2-farbig
Österreichische Staatsdruckerei
GmbH, Wien
Papier
Tullis Russel, Chancellor, 102 gm²,
gummiert
Im Shop anzeigen
Beratung und Kontakt
Nadine Nipp

Nadine Nipp

Sammlerservice

Tamara Lüthi

Tamara Lüthi

Sammlerservice

Liechtensteinischen Post AG
Philatelie Liechtenstein
Alte Zollstrasse 11
9494 Schaan
Liechtenstein

Telefon +423 399 44 66
E-Mail: philatelie@post.li

 

 

E-Mail Newsletter
Zurück zum Anfang springen