Logo

Ausgaben

Maler aus Liechtenstein - Alois Ritter

Ruggeller Riet 1951
Taxwert CHF 1.00
Motiv Ruggeller Riet 1951
Im Bofel 1986
Taxwert CHF 2.00
Motiv Im Bofel 1986

Der Künstler, der die Motive für die Fortsetzung der Serie über Maler aus Liechtenstein geschaffen hat, war ein begeisterter Pädagoge: Fürstlicher Musikdirektor Alois Ritter (1910-1986). Er übte seinen Hauptberuf als Lehrer während 44 Jahren aus. Einen weiteren grossen Teil seines Lebens widmete er der Musik; 54 Jahre lang war er als Organist und beinahe so lange als erfolgreicher Chorleiter tätig. Daneben beschäftigte er sich mit der Malerei. Alois Ritter brachte sich verschiedenste Techniken selbst bei und erstellte Skizzen, Stillleben, Ölbilder und vieles mehr. Der Liechtensteiner malte gerne in der freien Natur, aber auch nach eigenen Entwürfen in seinem Atelier. Am 16. April 1986 stellte er sein Ölbild „Mädchen mit Ziege“ fertig und verstarb nur fünf Minuten später unerwartet an einem Schlaganfall. Im Andenken an ihn und sein Schaffen wurden seine Werke zu seinem 100. Geburtstag vor sechs Jahren in einer Ausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt.
Die Philatelie Liechtenstein weist mit dieser Sonderausgabe einmal mehr auf die Arbeit eines einheimischen Kunstschaffenden hin. „Ruggeller Riet 1951“ (Wertstufe CHF 1.00) ist ein Ölbild, das triesner Motiv „Im Bofel 1986“ (Wertstufe CHF 2.00) wurde als Aquarell gefertigt.

Artikel im Shop anzeigen

Technische Daten

Erscheinungsdatum
07. März 2016
Designer
Stefan Erne, Triesen
Marken Format
45 x 39.15 mm
Zähnung
13 1/4 x 13 3/4
Blattformat
208 x 146 mm
Druck
Offset 5-farbig CMYK + Silber,
FM-Raster
Royal Joh. Enschedé, Haarlem
Papier
Spezial Briefmarkenpapier PVA,
102 g/m2, gummiert
Beratung und Kontakt
Nadine Nipp

Nadine Nipp

Sammlerservice

Tamara Lüthi

Tamara Lüthi

Sammlerservice

Liechtensteinischen Post AG
Philatelie Liechtenstein
Alte Zollstrasse 11
9494 Schaan
Liechtenstein

Telefon +423 399 44 66
E-Mail: philatelie@post.li

 

 

E-Mail Newsletter
Zurück zum Anfang springen