Logo

Ausgaben

Moorblumen

Sibirische Schwertlilie
Taxwert CHF 1.00
Motiv Sibirische Schwertlilie
Sumpf-Herzblatt
Taxwert CHF 2.80
Motiv Sumpf-Herzblatt
Fieberklee
Taxwert CHF 3.60
Motiv Fieberklee

Die Philatelie setzt in ihrer neuesten Briefmarkenausgabe die beliebte Dauermarkenreihe mit Blumenmotiven fort. Die von Stefan Erne gestalteten Selbstklebemarken zeigen drei heimische Moorblumen: die «Sibirische Schwertlilie» (Wertstufe CHF 1.00), das «Sumpf-Herzblatt» (Wertstufe 2.80) und den «Fieberklee» (Wertstufe CHF 3.60).

Obwohl das Vorkommen der «Sibirischen Schwertlilie» (lat. Iris sibirica) durchwegs rückläufig ist, kommt sie in Liechtenstein nach wie vor in Sumpfwiesen und Flachmooren vor. In weiten Teilen des Ruggeller Riets bestimmt die lichtliebende Pflanze mit ihren grossen, violett-blauen Blüten das Landschaftsbild in den Monaten Mai und Juni. Das auch unter dem Synonym «Blaue Ilge» bekannte Schwertliliengewächs wird zwischen 40 und 80 Zentimeter hoch und hat im Gegensatz zu anderen Artgenossen keine schwertförmigen, sondern grasähnliche, schmale Blätter. Die neue Briefmarke ist zugleich der diesjährige Beitrag Liechtensteins zur Gemeinschaftsausgabe der SEPAC. In dieser Organisation haben sich 14 kleine Postgesellschaften Europas zusammengeschlossen und veröffentlichen regelmässig Wertzeichen zu gemeinsamen Themen. Das «Sumpf-Herzblatt» (lat. Parnassia pa-lustris), auch Studentenröschen genannt, gedeiht in den Feuchtgebieten vom Tal bis ins Berggebiet. In Mitteleuropa ist es der einzige Vertreter seiner Pflanzenfamilie, der Herzblattgewächse. Seine weissen Blütenblätter sind durchzogen von farblosen Längsadern, ihr Rand ist meist glatt. Früher wurde die Pflanze unter anderem als Mittel gegen Herzklopfen eingesetzt.

Nach wie vor Verwendung findet der «Fieberklee» (lat. Menyanthes trifoliata). Er wird vor allem zur Anregung von Appetit und Verdauung eingesetzt und ist deshalb Bestandteil vieler Magenbitter. Von diesem bedrohten Enziangewächs mit seinen weissen, bärtigen Kronblättern gibt es in Liechten-stein nur mehr drei kleine Vorkommen; es wurde jedoch mit Erfolg an mehreren Stel-len ausgepflanzt. Der Fieberklee kann bis zu 30 Jahre alt werden.

Technische Daten

Erscheinungsdatum
02. Juni 2014
Designer
Stefan Erne, Triesen
Marken Format
32 x 38 mm
Zähnung
12 x 12 3/4
Blattformat
146 x 208 mm
Druck
Offset 4-farbig, FM-Raster
Gutenberg AG, Schaan
Papier
Spezialbriefmarkenpapier, Avery Dennison, weiss, 96 g/m2 selbstklebend (wasserlöslich)
Beratung und Kontakt
Nadine Nipp

Nadine Nipp

Sammlerservice

Tamara Lüthi

Tamara Lüthi

Sammlerservice

Liechtensteinischen Post AG
Philatelie Liechtenstein
Alte Zollstrasse 11
9494 Schaan
Liechtenstein

Telefon +423 399 44 66
E-Mail: philatelie@post.li

 

 

E-Mail Newsletter
Zurück zum Anfang springen