Logo

Ausgaben

Stadtpalais Liechtenstein, Wien

Taxwert CHF 1.00
Motiv Tapete links
Taxwert CHF 1.40
Motiv Tapete Mitte
Taxwert CHF 3.60
Motiv Tapete rechts

In der Vergangenheit zeigte die Reihe «Fürstliche Schätze» wertvolle Exponate aus dem Liechtenstein Museum in Wien, das seit dem Jahr 2012 nicht mehr in der gewohnten Weise der Öffentlichkeit zugänglich ist und neu unter dem Namen «Gartenpalais» geführt wird. Gemeinsam mit dem ebenfalls der fürstlichen Familie Liechtenstein gehörenden «Stadtpalais» an der Bankgasse in der Wiener Innenstadt ist das Gartenpalais in der Rossau seit über 300 Jahren fest in der Geschichte der Hauptstadt Österreichs verwurzelt. Nach rund vierjährigen Renovationsarbeiten erstrahlt nun seit April 2013 auch das Stadtpalais wieder in altem Glanz. So bieten sich dem Besucher aussergewöhnliche Prunkräume und ausgewählte Meisterwerke der Fürstlichen Sammlungen aus der Periode des Klassizismus und des Biedermeier. Barocke Stuckdecken fügen sich mit dem üppigen Neorokoko-Interieur, der Original-Möblierung sowie den raffinierten Parkettböden des deutschen Tischlermeisters Michael Thonet (1796-1871) zu einem harmonischen Ganzen und eröffnen Einblicke in 300 Jahre Kunst- und Architekturgeschichte.

Unter diesen Kostbarkeiten befinden sich auch Deckengemälde des italienischen Rokoko-Malers Antonio Bellucci (1654– 1726), die während 200 Jahren das Gartenpalais zierten. Eines der beiden Deckengemälde, Belluccis «Die Zeit enthüllt die Wahrheit», befindet sich neu im sogenannten Kleinen Kourbarizimmer. Dieses Zimmer, das seinen Namen aufgrund des Holzes des Animebaums (Hymenaea courbaril) erhalten hat, wurde wie die meisten Prunkräume des Stadtpalais mit aufwändig restaurierten und teilweise nachgewebten Wandbespannungen aus Seide ausgestattet. Der von HP Gassner gestaltete Sonderblock mit den drei Marken «Seidentapete links» (Wertstufe CHF 1.00), «Seidentapete Mitte» (Wertstufe CHF 1.40) und «Seidentapete rechts» (Wertstufe CHF 3.60) zeigt Ausschnitte des floralen Musters der Wandtapete in diesem Raum. Sie wurden mit einer Kombination aus Offsetdruck, aufwändiger Hochprägung und Heissfolienprägung in Gold auf echte Seide aufgebracht.

Technische Daten

Erscheinungsdatum
11. November 2013
Designer
Hans Peter Gassner, Vaduz
Marken Format
35 x 50 mm
Zähnung
14 1/4 x 14 1/2
Blattformat
120 x 85 mm
Druck
Offset, 4-farbig, FM Raster, Heissfolienprägung Gold
Cartor Security Printing
Meaucé la Loupe
Papier
Chancellor FSC Mix Credit
110g/m2 + Seide (Total 223 g/m2)
Beratung und Kontakt
Nadine Nipp

Nadine Nipp

Sammlerservice

Tamara Lüthi

Tamara Lüthi

Sammlerservice

Liechtensteinischen Post AG
Philatelie Liechtenstein
Alte Zollstrasse 11
9494 Schaan
Liechtenstein

Telefon +423 399 44 66
E-Mail: philatelie@post.li

 

 

E-Mail Newsletter
Zurück zum Anfang springen