Logo

Ausgaben

Weihnachten 2012

Erzengel Raphael
Taxwert CHF 0.85
Motiv Erzengel Raphael
Erzengel Michael
Taxwert CHF 1.00
Motiv Erzengel Michael
Erzengel Gabriel
Taxwert CHF 1.40
Motiv Erzengel Gabriel
Taxwert CHF 1.60
Motiv Erzengel Uriel

Selbst unter den Engeln gibt es eine Hierarchie, an deren oberster Stelle die sogenannten Erzengel stehen. Während in der jüdischen Tradition von sieben Erzengeln die Rede ist, gibt es im Islam und Christentum nur vier, respektive drei: Raphael, Michael und Gabriel sowie zuweilen Uriel. In der christlichen Welt wird «Raphael» (Wertstufe CHF 0.85) als der Engel der Heilung bezeichnet und er gilt als Schutzpatron der Kranken und Apotheker. Als Anführer der himmlischen Heerscharen und Bezwinger des Teufels nimmt «Michael» (Wertstufe CHF 1.00) eine besondere Position ein. Im Volksglauben kommt ihm auch die Rolle des «Seelenwägers» am jüngsten Gericht zu. Dementsprechend wird er mit den Attributen Waage und Flammenschwert dargestellt. «Gabriel» (Wertstufe CHF 1.40) wiederum gilt als Erklärer von Visionen und als Bote Gottes. So verkündete er die Geburt des Johannes sowie die Geburt Jesu. Nachdem 745 am Konzil von Rom die Zahl der Erzengel auf drei reduziert wurde, wird «Uriel» (Wertstufe CHF 1.90) nur noch in östlichen Kirchen verehrt. Auf Abbildungen wird er meist mit Schwert und Flamme dargestellt. Engelsfiguren und bildliche Darstellungen der göttlichen Boten sind auch ein wesentlicher Bestandteil der christlichen Weihnachtszeit. So schmücken sie als niedliche Illustrationen die bunten Adventskalender, sie finden sich als Reproduktionen auf kunstvollen Weihnachtskarten oder sie sind stille Begleiter der heiligen Familie unter dem Weihnachtsbaum. So überrascht es auch nicht, dass Engel seit je her immer wieder als beliebte Motive der traditionellen Weihnachtsmarken der Philatelie Liechtenstein dienten. Für die Weihnachtsausgabe 2012 hat die Triesner Grafikerin Stéphanie Keiser die vier Erzengel künstlerisch anspruchsvoll umgesetzt. Ein besonders edles Gepräge verleiht dabei der Goldfarbdruck in Verbindung mit der verwendeten Goldfolie. Da es sich bei den Weihnachtsmarken um eine der am meisten verwendeten Marken überhaupt handelt, werden sie auf vielfachen Kundenwunsch als Selbstklebemarken herausgegeben.

Technische Daten

Erscheinungsdatum
12. November 2012
Designer
Stéphanie Keiser, Triesen
Marken Format
38 x 32 mm
Zähnung
12 x 12 ¾
Blattformat
208 x 146 mm
Druck
Offset Golddruck und Heissfolien-Goldprägung
Gutenberg AG, Schaan
Papier
Spezialbriefmarkenpapier, Avery Dennison, weiss 96gm2, selbstklebend (wasserlöslich)
Beratung und Kontakt
Nadine Nipp

Nadine Nipp

Sammlerservice

Tamara Lüthi

Tamara Lüthi

Sammlerservice

Liechtensteinischen Post AG
Philatelie Liechtenstein
Alte Zollstrasse 11
9494 Schaan
Liechtenstein

Telefon +423 399 44 66
E-Mail: philatelie@post.li

 

 

E-Mail Newsletter
Zurück zum Anfang springen