Logo

1. Briefmarkenausgabe 2020 der Philatelie Liechtenstein am 2. März 2020

75. Geburtstag Fürst Hans-Adam II. / 80. Geburtstag Fürstin Marie von und zu Liechtenstein

Das liechtensteinische Fürstenhaus feiert im Jahr 2020 zwei besondere Jubiläen: «Fürstin Marie von und zu Liechtenstein» (Wertstufe CHF 2.00) begeht am 14. April ihren 80. Geburtstag, «Fürst Hans-Adam von und zu Liechtenstein» (Wertstufe CHF 4.30) feiert am 14. Februar sein 75. Wiegenfest. Mit einem Sonderblock, bestehend aus zwei Wertzeichen mit versetzter Perforation und edler Heissfolienprägung in Gold, zelebriert die Philatelie die Geburtstage des Fürstenpaares.

Limitierte Sonderedition

Neben der regulären Ausgabe des Sonderblocks «75. Geburtstag Fürst Hans-Adam II. / 80. Geburtstag Fürstin Marie von und zu Liechtenstein» ist zusätzlich eine ungezähnte, auf 3000 Exemplare limitierte, postgültige Sonderedition erhältlich. Diese Sonderedition ist auf echte Seide gedruckt und wird in einer hochwertigen Verpackung ausgeliefert. Der Verkaufspreis liegt bei CHF 75.00.
Damit alle Besteller die gleiche Chance auf diese limitierte Rarität erhalten, werden die eingehenden Bestellungen bis zum 28. Februar 2020 gesammelt, anschliessend erfolgt ein Losentscheid über die Zuteilung.

 

Europa – Botenpost

Die diesjährigen Europamarken, welche jährlich von den Mitgliedsstaaten der Organisation europäischer Postunternehmen (PostEurop) herausgegeben werden, widmen sich dem Thema alten Postrouten. Die Philatelie vereint ihre beiden Sondermarken «Postkutsche» und «Berittener Bote» (beide Wertstufe CHF 1.50), welche an den in der Region bis 1826 betriebenen Transportdienst Lindauer Bote erinnern, als Zusammendruck auf einem Kleinbogen zu zwei mal zwei Wertzeichen. Gestalter René Wolfinger verlieh der Ausgabe mit ihrer Stahlstich-Optik ein nostalgisches Erscheinungsbild.

Libellen – II

Wie schon im ersten Teil stammen auch die Fotografien des zweiten und letzten Teils der farbenfrohen Libellen-Dauermarken vom Naturfotografen Xaver Roser. Er hat diese im Liechtensteiner Naturschutzgebiet Ruggeller Riet mit seiner Kamera eingefangen: die «Weisse Federlibelle» (Wertstufe CHF 0.85), die «Frühe Heidelibelle» (Wertstufe CHF 1.30), die «Feuerlibelle» (Wertstufe CHF 1.80) und die «Sumpf-Heidelibelle» (Wertstufe CHF 2.00) zieren die Selbstklebemarken. Letztere ist in Österreich und Deutschland vom Aussterben bedroht und in der Schweiz auf der Roten Liste als «verletzlich» eingestuft.

25 Jahre Mitgliedschaft im EWR

Ein überwiegend in Pastellfarben gehaltenes, grafisch gestaltetes «Geflecht» (Wertstufe CHF 2.20) symbolisiert die 25-jährige Mitgliedschaft des Fürstentums Liechtenstein im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) auf einer Sondermarke. Der Gestalter Hans Peter Gassner hat neun Farben des Musters mittels partieller UV-Lackierung in den Vordergrund gestellt: Mit diesen lassen sich sämtliche Flaggen aller Mitgliedsstaaten bilden. Der EWR schliesst die 28 Mitglieder der Europäischen Union und die drei EWR/EFTA-Staaten Liechtenstein, Island und Norwegen in einem Binnenmarkt zusammen.

Die neuen Sonder- und Dauermarken sind ab dem 2. März 2020 erhältlich. www.philatelie.li

Beratung und Kontakt

Katrin Marxer

Leiterin Fakturierung/Sammlerservice

Caroline Ritter

Assistenz Bereichsleitung

Deutsch: 
Katrin Marxer 
Tel: +423 399 44 72
E-Mail: katrin.marxerpostli

English, Français, Italiano, Español: 
Caroline Ritter 
Tel: +423 399 44 68 
E-Mail: caroline.ritterpostli 

Kontaktieren Sie uns! Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Themenbereich
Philatelie
Zurück zum Anfang springen