Logo

1. Briefmarkenausgabe 2022 der Philatelie Liechtenstein am 07. März 2022

Provisorien 2022

Nach knapp zehn Jahren wendet die Philatelie Liechtenstein erstmals wieder die Methode des Überdrucks bei zwei ihrer bestehenden Dauermarken an. Bei diesem früher sehr geläufigen Verfahren wird der ursprüngliche Wert der Briefmarke sichtbar korrigiert. Grund dafür sind die Tariferhöhungen der Liechtensteinischen Post AG nach 17 Jahren. Per Januar 2022 erhöht sie die Preise für A-Post-Briefe um 10 Rappen (neu CHF 1.10), B-Post-Briefe werden um 5 Rappen teurer (neu CHF 0.90). Die selbstklebende Dauermarke «Zitronenzeisig» aus dem Jahr 2021 wird durch den Überdruck neu in der Wertstufe CHF 0.90 (bisher CHF 1.00) herausgegeben und das «Tagpfauenauge» von 2011 bekommt neu einen Frankaturwert von CHF 1.10 (bisher CHF 2.20).

Ausgabetag: 3. Januar 2022

Wildbienen

Vier Wildbienen zieren die neueste Ausgabe selbstklebender Dauermarken: Die «Knautien-Sandbiene» (Wertstufe CHF 0.90) ist in den Sommermonaten von Juni bis August zu beobachten. Mit bis zu drei Zentimeter Länge zählt die «Holzbiene» (Wertstufe CHF 1.10) zu den grössten Bienen der Region. In lichten Gehölzen des Hochgebirges ist die «Berglandhummel» (Wertstufe CHF 1.80) beheimatet. Die letzte im Bunde ist die «Schmuckbiene» (Wertstufe CHF 2.30). Sie sorgt sich im Gegensatz zu den anderen Wildbienenarten nicht um ihre Brut, sondern legt ihre Eier gleich einem Kuckuck in das Nest einer Schenkelbiene.

Ausgabetag 3. Januar 2022

Olympische Winterspiele in Peking

Chinas Hauptstadt Peking ist der Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2022 und somit die erste Stadt der Welt, die sowohl eine Sommer- als auch eine Winterausgabe der Olympischen Spiele ausrichtet. Von 4. bis 20. Februar 2022 werden an den drei Austragungsorten Peking, Yanging und Zhangjiakou insgesamt 109 Wettbewerbe in sieben olympischen Disziplinen stattfinden. Der chinesische Kunstschaffende Huming Wang (Design Direktor der China National Philatelic Company) entwarf die beiden Sondermarken «Skifahren» (Wertstufe CHF 1.10) und «Zweierbob» (Wertstufe CHF 2.10), die jeweils mit einer Hoch- und Folienprägung veredelt wurden.

Ausgabetag 4. Februar 2022

Kaminfeger «Viel Glück»

Das in guten Wünschen oft zitierte Glück kann nun auch mit zwei Briefmarken übermittelt werden. «Hufeisen» (Wertstufe CHF 0.90) und «Kleeblatt» (Wertstufe CHF 1.10) erscheinen als Sondermarken mit exklusiver Goldfolienprägung. Neben dem Ausspruch «Viel Glück» in fünf verschiedenen Sprachen zieren die Glückssymbole Hufeisen und Kleeblatt die Wertzeichen. Im Mittelpunkt stehen jedoch die Porträts einer Kaminfegerin und eines Kaminfegers, welche ebenfalls häufig als Glücksbringer in Erscheinung treten.

Ausgabetag 7. März 2022

400. Geburtstag von Molière

Einen Sonderblock mit drei Wertzeichen widmet die Philatelie dem französischen Schauspieler, Theaterdirektor und Dramatiker Molière zu dessen 400. Geburtstag. Er gilt als einer der grossen Klassiker und verhalf der Komödie dazu, in der Theaterwelt eine der Tragödie potenziell gleichwertige Gattung zu werden. Der Sonderblock zeigt in der Mitte das Porträt «Molière» (Wertstufe CHF 4.10). Flankiert wird es von «Troupe du Roi» (Truppe des Königs; Wertstufe CHF 1.10) und «L’école des Femmes» (Die Schule der Frauen; Wertstufe CHF 1.10), in deren Hintergrund Szenen aus den Theaterstücken Molières abgebildet sind.

Ausgabetag 7. März 2022

Europa – Geschichte und Mythen

Zwei neue Sondermarken, im 4er-Kleinbogen zusammengedruckt, sind Liechtensteins Beitrag an die diesjährigen Europamarken zum Thema Geschichten und Mythen. «Die weisse Frau» (Wertstufe CHF 1.80) ist eine Gestalt, die hierzulande in zahlreichen Sagen und Mythen vorkommt. In der Regel taucht sie als harmloses Wesen auf, das von Beobachtern zufällig gesehen oder durch ein ungutes Gefühl bemerkt wird. Eine Sagenfigur aus dem Alpengebiet ist «Der Tälibudel» (Wertstufe CHF 1.80). Der Geist in hundeähnlicher Gestalt und mit feuerroten Augen soll einen Alphirten aus seiner Hütte verjagt haben. Auf dem Ersttagstempel dieser Briefmarkenausgabe ist die Königskerze zu sehen, sie steht für Furchtlosigkeit und den Schutz vor bösen Geistern.

Ausgabetag 7. März 2022

Die neuen Wertzeichen sind ab den erwähnten Ausgabetagen bei der Philatelie Liechtenstein erhältlich. www.philatelie.li

Beratung und Kontakt

Caroline Ritter

Assistenz Bereichsleitung

Deutsch: 
Katrin Marxer 
Tel: +423 399 44 72
E-Mail: katrin.marxerpostli

English, Français, Italiano, Español: 
Caroline Ritter 
Tel: +423 399 44 68 
E-Mail: caroline.ritterpostli 

Kontaktieren Sie uns! Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Themenbereich
Philatelie
Zurück zum Anfang springen